EyeSeeCam Video-Kopfimpulstest

Das System

Die EyeSeeCam bietet wichtige Vorteile für einen präzisen Vergleich der Augen- und Kopfbewegung:
  • leichte Konstruktion
  • 220 Hz Kamera
  • Kamera kan abwechselnd vor beiden Augen angebracht werden

Leicht und doch stabil

Die EyeSeeCam ist eine sehr leichte Video-Kopfimpulstestbrille. Das geringe Gewicht trägt zum Gelingen des Tests bei: das Verrutschen der Kamera vor dem Auge wird minimiert, da andernfalls der Vergleich von Kopf- und Augenbewegung verfälscht wird.

Hochgeschwindigkeitskamera

Mit 220 Bildern / Sek. ist die Kamera der EyeSeecam schnell. Das ist keine technische Spielerei sondern absolut notwendig: das Auge bewegt sich mit bis zu 600 °/s. Gerade die Aufzeichnung der schnellsten Augenbewegungen - der Sakkaden - ist das Ziel des Kopf-Impulstests. Und die EyeSeeCam ist dafür bestens gerüstet!

Das Prinzip

Der Kopfimpulstest ermöglicht die schnelle und seitengetrennte Untersuchung aller sechs Bogengänge des Gleichgewichtsorgans. Dazu wird die Funktion des Vestibulookulären Reflexes (VOR) untersucht:
  • Der Patient wird aufgefordert, ein Blickziel zu fixieren.
  • Sodann dreht der Untersucher den Kopf des Patienten impulsartig um einen kleines Stück in eine Richtung und verharrt sort.
Bei intaktem VOR ist der Patient in der Lage, diesen Kopfimpuls auszugleichen und sein Auge bleibt auf das Blickziel fokusiert. Dafür muss die Funktion des Bogengangs in der Richtung, in die der Kopfimpuls ausgeführt wurde in Ordnung sein. Der genaue Vergleich von Kopf- und Augenbewegung weißt somit die Funktion der Bogengänge nach.
Umfassende Untersuchung des VOR aller 6 Bogengänge - offene und verdeckte Sakkaden
Einfache Durchführung durch "Speed Guide"
Höchste Präzision, da das geringe Gewicht ein verrutschen vor dem Auge minimiert
Untersuchung beider Augen möglich

Die Software

In der neuen VisualEye Software v3.0 für die EyeSeeCam erhalten Sie alle Informationen auf einen Blick - immer dann, wenn sie benötigt werden!
Alle nötigen Untersuchungsschritte werden Schritt für Schritt aufgelistet und können einfach abgearbeitet werden.
Das Auge wird stets mit der erkannten Pupille prominent dargestellt.

Die überragende Pupillenerkennung basiert auf einer geometrischen Ellipsenerkennung und ist damit weit zuverlässiger als frühere Systeme.

Die 3D-Darstellung von Kopf und Bogengängen in Echtzeit hilft bei der Durchführung des Kopfimpulses, indem die getesteten Bogengänge bei jedem Kopfimpuls hervorgehoben werden.
Zusätzlich zeigen die Speed Guides im Messfenster den erforderlichen Korridor für einen verwertbaren Kopf-Impuls an.
Übersichtliche Darstellung: Kopfimpuls versus Augenbewegung, Auge, Kopf und Bogengänge auf einen Blick
Befund auf einen Blick
Am Ende der Untersuchung erhalten Sie für alle 6 Bogengänge die Kopf- und Augenbweegung übereinander angezeigt und können so mit Leichtigkeit die Funktion des Vestibulookulären Reflexes bewerten - einschließlich wichtiger Angaben zur Bewertung der Durchführung!

Downloads

(Hersteller: Interacoustics A/S)
AGBWiderrufsbelehrungImpressumDatenschutz

© 2021 www.zeisberg.net | Ihr Partner für Audiometrie & Neurootometrie

Zurück nach oben