Precision Eye Tracker PET350

Monokulares Video-Kopfimpulstest & Video-Nystagmografie Diagnostik System
Hoher Bedien- und Tragekomfort

Leichte und gleichzeitig stabile Brille

Hochpräzise & Zukunftssicher

KIT, Kalorik und Lage-/Lagerungstests mit einer Brille!
Komfortabel zu tragen und stabil vor dem Auge fixiert!
Hochwertige Silikon-Augenpassform löst den Konflikt
zwischen schmerzhaft drückenden Brillen und verrutschenden großen Brillen
vKIT
VNG
VOG
Video-Kopfimpulstest
Video-Nystagmografie (Kalorik)
Video-Okulografie (Lage / Lagerung)
Der Video-Kopfimpulstest beschleunigt die Gleichgewichtsdiagnostik enorm: die seitengetrennte Untersuchung des horizontalen Bogengangs ist problemlos in drei Minuten möglich. Darüber hinaus erlaubt er ebenso schnell die Untersuchung der diagonalen Bogengänge in der RALP und LARP Ebene. Mit dem vKIT wird die Funktion des vestibulookulären Reflexes (VOR) untersucht:
Besonders einfach und übersichtlich führen Sie die klassische Gleichgewichtsprüfung durch Warm- / Kalt-Spülung und Aufzeichnung der Nystagmusreaktion aus. Eine Spülung kann jederzeit einfach wiederholt werden und der vorgegebene Untersuchungsablauf kann ebenso einfach an die Patientensituation angepasst werden.
Neben den Spülungen kann auch der Spontannystagmus aufgezeichnet werden und wird auf Knopfdruck in der Analyse berücksichtigt.
Das Lage / Lagerungsmodul ermöglicht die Vorgabe eigener Tests für die Aufzeichnung und Analyse der Nystagmen während verschiedener Manöver. Die Suche nach provozierbaren Nystagmen gehört wie die Aufzeichnung des Spontannystagmus zu den ersten Schritten in der Gleichgewichtsdiagnostik.
Diese Prüfung ist preiswert, schnell in der Durchführung und gibt durch die Auswertung der Nystagmusrichtung bereits Hinweise auf eine Lokalisation der Schwindelursache.
Auch die häufigste Ursache für Schwindelbeschwerden, der benigne paroxysmale Lagerungsschwindel (BPLS) kann mit diesem Verfahren aufgeklärt werden.
  • Der Patient wird aufgefordert, ein Blickziel zu fixieren.
  • Sodann dreht der Untersucher den Kopf des Patienten impulsartig um einen kleines Stück in eine Richtung und verharrt dort.
Diese umfasst die Darstellung der Geschwindigkeit der langsamen Phase (GLP / SPV) sowie die Schlagzahl der Nystagmen in der - automatisch bestimmten - Kulminationsphase.
Bei intaktem VOR ist der Patient in der Lage, diesen Kopfimpuls mit dem Auge auszugleichen und das Blickziel bleibt fokussiert. Der genaue Vergleich von Kopf- und Augenbewegung weist somit die Funktion der Bogengänge nach.
Die Aufzeichnung (s.u.) zeigt die Zu- und Abnahme der Kopfgeschwindigkeit über die Zeit in schwarz und die jeweils entgegengesetzte Augenbewegung (rot bzw. blau). Liegen die Maxima einander gegenüber, so hat das Auge die Drehung des Kopfes korrekt ausgeglichen. Eine geringere Geschwindigkeit der Augenbewegung mit darauf folgenden (verdeckten oder offenen) Ausgleichssakkaden weist auf eine eingeschränkte Funktion des jeweiligen Bogenganges hin.

Das System

Mit dem PET350 gelingt die Untersuchung des vestibookulären Reflexes höchst präzise durch den Vergleich der Augen- und Kopfbewegung:
  • Leichte und stabile Konstruktion: kein Wackeln der Kamera
  • Silikon-Augenpassstücke: vermeidet ein Verrutschen der Brille
  • 250 Bilder/Sek. extrem schnelle Kamera für klare Sakkaden
  • Sehr gute Desinfizierbarkeit
  • Beide Augen untersuchbar, einfach per Software umschalten!
  • Komfortables Tragegefühl
  • Zukunftssicher: Anschluss über LAN-Schnittstelle benötigt keine Treiber!

Konstruktion: leicht, stabil, komfortabel, rutschfest

Die einzigartige Konstruktion macht den PET350 zu einem optimalen Instrument für alle Video-Okulographischen Verfahren. Die Brille sitzt fest und praktisch rutschfrei vor dem Auge durch die fest in die Augenhöhlen geschmiegten Augenpassstücke. Diese verteilen den nötigen Anpressdruck der Brille gleichmäßig um das Auge und sorgen so für ein angenehmes Tragegefühl ohne schmerzhaftes Drücken. Die Augenpassstücke sind aus Silikon und daher leicht zu desinfizieren.
Kameras und Gyroskopsensoren sind auf einer Leiterplatte integriert und fest in der Brille montiert, so dass es bei der Durchführung des Kopfimpulses zu keinerlei Versatz zwischen Brille, Kameras oder Gyroskopen kommen kann.

Elektronik: Souveräne Leistung, komfortable Bedienung

Digital - Unser Precision Eye Tracker verfügt über zwei Kameras, so dass Sie einfach in der Software zwischen rechtem oder linken Auge umschalten können. Auch für die Zentrierung der Pupille im Bild ziehen Sie diese einfach mit der Maus in die Bildmitte. Damit ist unser PET350 frei von der mechanischen Anfälligkeit anderer Brillen.

Schnell - Die überragende Bildrate von 250 Bildern / Sek. wird nur noch von unserem High-End System PET450 übertroffen. Das ist keine technische Spielerei sondern absolut notwendig: das Auge bewegt sich mit bis zu 600 °/s. Gerade die Aufzeichnung der schnellsten Augenbewegungen - der Sakkaden - ist das Ziel des Kopf-Impulstests. Und dafür ist der PET350 bestens gerüstet!

Einmalig präzise - Die Erkennung der Pupille im Video-Datenstrom erfolgt bei unserem PET350 durch einen Spezialchip bereits in der Brille! Hier werden zu jedem einzelnen Bild bereits die Positionsdaten der Pupille und die Kopf-Bewegungsdaten miteinander verbunden und über eine Netzwerkschnittstelle zum PC gesendet. Ein zeitlicher Versatz zwischen dem Videobild und der Messung des Kopfimpulses wird dadurch vollständig ausgeschlossen. Windows und USB-Treiber haben keinen Einfluss auf das Messergebnis.
Umfassende Untersuchung des VOR aller 6 Bogengänge - offene und verdeckte Sakkaden
Einfache Durchführung - ohne mechanischen Einstellungen
Höchste Präzision - durchdachte Konstruktion und unerreichte Technik
Einfache Untersuchung beider Augen möglich

Die Software

Jede der verfügbaren Messmodalitäten
  • Video-Kopfimpulstest
  • Kalorische Prüfung
  • Lage-/Lagerungstest
wird in einer für den jeweiligen Test optimierten Bildschirmmaske durchgeführt - schnell und einfach. Der Untersucher kann sich dabei ganz auf den Patienten konzentrieren und den Start bzw. Stop der Aufzeichnungen über den mitgelieferten Fußtaster erledigen.
Die Durchführung der Tests ist jeweils individuell optimiert.
Spülungen der kalorischen Prüfung können jederzeit wiederholt werden. In der Befunddarstellung werden die jeweils aktuellsten Aufzeichnungen übersichtlich zusammengefasst.
Beim Kopf-Impulstest können einzelne Kurven am Bildschirm durch einfaches Anklicken mit der Maus auf Tastendruck entfernt werden. Im Befund erhalten Sie übersichtlich alle Bogengänge mit der jeweiligen Gain Auswertung auf einer Seite dargestellt.
All inclusive: GDT, Mehrplatzlizenz
Neben der Messfunktion erhalten Sie mit der Software alle Funktionen für einen reibungslosen Praxisbetrieb ohne Zusatzkosten.
Über die GDT-Schnittstelle können die Patienten-Stammdaten aus Ihrem Abrechnungssystem direkt übernommen werden. Eine Generierung von PDF-Befunden ist in die Software bereits integriert. Für die Installation der Software z.B. im Sprechzimmer zur Befunddarstellung entstehen keine weiteren Kosten.

Downloads

AGBWiderrufsbelehrungImpressumDatenschutz

© 2021 www.zeisberg.net | Ihr Partner für Audiometrie & Neurootometrie

Zurück nach oben